Sitzung vom 2. September 16

iood2

Gruppenarbeit zu Filmanalyse & Bildsprache

Zu zweit betrachten, analysieren & diskutieren Sie ganz unterschiedliche Spielfilme aus den letzten 20 Jahren

Beschreiben Sie die Handschrift des Films zu beschreiben, seinen spezifischen Stil, seine Atmosphäre. Was macht seine Austrahlung, seine Stärke aus?

Welche filmischen Mittel prägen ihn jenseits der schauspielerischen Performances? (Kamera, Einstellungsgröße, Perspektive, Bildaufbau, Farbe, Schnitt, Ton, Production design etc.)

Wählen Sie aus verschiedenen möglichen Ausschnitten einen kurzen Ausschnitt von max. 2 Minuten aus, anhand dessen Sie den Charakter des Films aufzeigen und der Klasse präsentieren können.

Analysieren Sie diesen Ausschnitt.

Halten Sie die Handlungzusammenfassung minimal kurz (2-5 Sätze).

Interessante und gehaltvolle Rezensionen finden Sie auf filmzentrale.de

Filmauswahl

Abhash, Fabio: 21 grams (Iñárritu 2003)

21 grams

 

Sina, Deyna, Lucie: Laurence Anyways (Xavier Dolan 2013)

Laurence Anyways

 

Florin, Linus: Mulholland Drive (David Lynch 2002)

mulholland drive

 

Justus, Dani: Requiem for a Dream (Darren Aronofsky 2000)

Requiem for a dream

 

Céline, Milena, Jemma: Kriegerin (David Wnendt 2011)

Screenshot 2016-09-02 14.23.06

 

Fabian, Pascal, Jonas: Victoria (Sebastian Schipper 2015)

Victoria

 

Sara, Romy: Frances Ha (Noah Baumbach 2013)

Frances Ha

 

vorgeschlagen, aber nicht ausgewählt:

Melancholia (Lars von Trier 2011)

Melancholia

Ida (Pawel Pawlikowski 2013)

Ida

Lost in Translation (Sofia Coppola 2003)

Lost in Translation

Abraztos rotos (Almodovar 2009)

abrazos rotos

Spring Breakers (Harmony Korine 2013)

Spring Breakers

Jarheas (Sam Mendes 2005)

Jarhead

Festen (Vinterberg 1998)

Festen

Schreibe einen Kommentar